Produktbereich Wärme Mobile und stationäre Warmluft-Heizautomaten


Mobile Warmluft-Heizsysteme

Transportabel und vielseitig

REMKO bietet je nach Verwendungszweck verschiedene Lösungen an. Die mobilen Heizautomaten können entweder mit Strom, Gas, Öl oder Warmwasser betrieben werden. Bei der Gas- und Öl-Variante muss eine hinreichende Abgasführung sichergestellt werden. Zusätzlich können Sie zwischen Frischluft-, Mischluft- und Umluftbetrieb wählen.

Frischluftbetrieb

Die zu erwärmende Luft wird direkt aus dem Freien angesaugt. Dieses Verfahren garantiert bei entsprechenden äußeren Bedingungen saubere und unverbrauchte Luft. Im Sommer wird bei Frischluftbetrieb frische Luft von draußen in den Raum gebracht (reiner Lüftungs-, kein Heizbetrieb).

Mischluftbetrieb

Je nach Einstellung wird mehr oder weniger Frischluft zusammen mit der Raumluft angesaugt. Dieses Verfahren reduziert die Heizkosten, weil teilweise bereits angewärmte Luft aus dem beheizten Raum genutzt wird, und deckt andererseits voll den notwendigen Frischluftbedarf.

Umluftbetrieb

Die Luft wird aus dem zu beheizenden Raum angesaugt und nach Erwärmung wieder in den gleichen Raum eingeblasen. Dieses Verfahren verursacht die niedrigsten Betriebskosten, weil immer nur die bereits erwärmte Raumluft wieder aufgeheizt und umgewälzt wird.

Heizöltanks Öltanks für den Dauereinsatz

Die kompakte Ergänzung der REMKO Heizautomaten

In der kalten Jahreszeit muss zur Beheizung eine sichere Brennstoffverfügbarkeit gewährleistet sein. Zur kompakten und sicheren Lagerung von Heizöl kommen die Heizöltanks inklusive Transportzulassung zum Einsatz.

  • feuergeschützt
  • lichtundurchlässig
  • diffusionsdicht
  • hochwassergeschützt

Stationäre Warmluft-Heizsysteme

Maßgeschneiderte Beheizung von Hallen

Stationäre Warmluft-Heizautomaten werden vor allem in Industriehallen für den dauerhaften Betrieb eingesetzt. Sie werden an Wänden, Decken oder am Boden installiert und können nach dem Baukastenprinzip auf die speziellen Gegebenheiten des Aufstellungsortes abgestimmt werden.

Es müssen nicht erst aufwendig Heizungsrohre verlegt werden, denn die öl- oder gasbetriebenen Heizautomaten arbeiten ohne Trägermedium. Die Wärme wird sofort an die Umgebungsluft abgegeben. Das spart Energie und sorgt augenblicklich für angenehme Temperaturen.

Anpassungsfähig und erweiterbar

Warmluft-Heizautomaten können aber auch ergänzend mit einer bestehenden Warmwasser-Heizanlage verbunden werden. Die Wärme lässt sich mit Luftlenklamellen zielgerichtet dorthin lenken, wo sie benötigt wird. Durch die einfache Montage der Geräte kann die erforderliche Heizleistung jederzeit dem Bedarf angepasst und erweitert werden.