REMKO SERIE MWL System Wasser/Wasser zum Heizen und Kühlen

Die innovative Systemlösung für den Wohnbau

Modernisierungsmaßnahmen können den Energieverbrauch im Altbau senken und mehr Lebensqualität schaffen. Bei den energetischen Maßnahmen ist besonders der Einbau einer modernen Heizung mit erneuerbaren Energien interessant, der zu besseren Vermarktungschancen führt. Auch für Mietobjekte ist Energieeffizienz ein wichtiges Wertkriterium, denn angesichts steigender Energiepreise schauen Mieter bei der Wohnungsauswahl sehr genau auf die Nebenkosten. Durch die Kombination von Wärmepumpe, bedarfsabhängiger Lüftung und dezentraler WW-Bereitung wird der energetische Standard enorm gesteigert und die Bausubstanz dauerhaft z.B. vor Schimmelbildung geschützt. Des Weiteren kann eine Flächenkühlung durch den Einsatz einer entsprechenden Quelle realisiert werden.

Die Modulare Wärmepumpe MWL 35 von REMKO ist das innovative und zukunftsweisende Wärmepumpen-System für den modernen Wohnbau. Es beweist, dass Wirtschaftlichkeit mit flexiblen erneuerbaren Energien und diversen Wärmequellen im Wohnbau möglich ist. Das System ist perfekt geeignet für Mehrfamilienhäuser, Appartements, Ferienwohnungen und auch Niedrigenergiehäuser, die effizient Heizen, Warmwasser bereiten und bedarfsabhängig Lüften wollen.

Die MWL 35 ist Bafa-gelistet und somit förderfähig. D.h., dass jede Wohneinheit eine eigene Förderung von bis zu 45% nach den aktuellen Bafa Richtlinien erhält. Wenn ein Sanierungsfahrplan (ISFP) vorliegt, können noch zusätzliche 5% Förderung geltend gemacht werden.

Profitieren Sie von diesen Vorteilen

  • Ideal für Sanierung und Neubau
  • Dezentrale Wasser/Wasser Wärmepumpe pro Wohneinheit
  • Dezentrale Trinkwassererwärmung pro Wohneinheit
  • Kühlfunktion über entsprechende Quelle realisierbar mit MWL 35 K
  • Integriertes zentrales Lüftungsgerät mit rekuperativer Wärmerückgewinnung zum Schutz gegen Schimmelbildung
  • Unabhängige Abrechnung für jede Wohneinheit
  • Multi-Source Wärmeversorgung - zukunftsorientierte Wärmequellen sind flexibel miteinander kombinierbar
  • Plug & Play Modul - Einfache Installation und Wartung durch Modulbauweise
  • Go Green - unabhängig von Öl und Gas
  • Innovative Technik, die sich bezahlt macht
  • Förderfähig nach Bafa Richtlinien

Aufstellungsmöglichkeiten

Die modulare Wärmepumpe hat die Abmessungen eines Kühlschrankes und kann somit ideal in jede Küchenzeile oder einem geeignetem Abstell- oder Wirtschaftsraum der jeweiligen Wohneinheit integriert werden.


Multi-Source Wärmeversorgung Zukunftsorientierte Wärmequellen flexibel kombinieren

Wärmequellen

Als Wärmequellen können sämtliche Energien aus unterschiedlichen Quellen genutzt werden. Alle Energieformen werden im zentral installierten Quellenpuffer im Haus gespeichert und stehen jeder der installierten modularen Wärmepumpen zur Verfügung.

  • Wärmerückgewinnung aus Industrieprozessen
  • PV-Anlagen
  • Solarthermie
  • Blockheizkraftwerk
  • zentrale Luft/Wasser- oder Sole/Wasser-Wärmepumpen
  • Nah- und Fernwärmenetze.

Technik im Detail Neue Dimensionen im Wohnungsbau

Lüftungsmodul MLG 70 Zur bedarfsgerechten Lüftung

Das zertifizierte, zentrale integrierte Lüftungsmodul mit rekuperativer WRG realisiert Volumenströme zwischen 40 und 100m³/h und ist damit für Wohneinheiten bis ca. 90m² einsetzbar. Die intelligente Regelung realisiert eine bedarfsgerechte
Lüftung zum Feuchteschutz. Damit wird einer Schimmelbildung bei gut isolierten Gebäuden im Neubau oder der Sanierung vorgebeugt. D.h. feuchte, verbrauchte Luft wird aus Bad und Küche abgesaugt, und frische Luft wird den Wohn- und Schlafräumen zugeführt.

Wärmepumpenmodul MWP 35 Zum Heizen

Das Wärmepumpenmodul arbeitet als Wasser/Wasser Wärmepumpe und realisiert Heizung und WW-Bereitung pro Wohneinheit. Jeder Bewohner kann somit unabhängig seine bevorzugten Temperaturen einstellen und rechnet individuell mit seinem Energieversorger ab. Die Wärmepumpe wird an die Quellenleitung angeschlossen und ist sofort betriebsbereit. Durch die Invertertechnik kann die Wärmepumpe flexibel an den Wärmebedarf der Wohneinheit angepasst werden.

Speichermodul MTS 150 Zur Trinkwasserbereitung

Die Erwärmung des Trinkwassers erfolgt dezentral in dem integrierten emallierten Trinkwasserspeicher. Durch dieses Verfahren wird sowohl das Wasservolumen als auch die Legionellengefahr auf ein Minimum reduziert. Die Trinkwasserverordnung muss somit nicht berücksichtigt werden. Dies reduziert Installations- und Folgekosten.


Technische Daten

Variante MWL 35 Heizen inkl. Lüftungsmodul
MWL 35 Heizen ohne Lüftungsmodul
MWL 35 Heizen/Kühlen inkl. Lüftungsmodul
MWL 35 Heizen/Kühlen ohne Lüftungsmodul
SystemWasser/Wasser
Inverter-TechnikSerie
Trinkwasserspeicher integriert150
max. Vorlauftemperatur Heizwasser Wärmepumpe60 °C
KältemittelR410A
Spannungsversorgung Innenmodul400/3~/50
max. Betriebsdruck Wasser3 bar
Hydraulischer Anschluss Vor-/ Rücklauf3/4
Abmessungen Innenmodul H/B/T2042/600/615 mm
VarianteMLG 70
FunktionFeuchteschutz
SystemZentrallüftung + WRG
EnergieeffizienzklasseA
Spannungsversorgung230/1~/50
Leistungsaufnahme max.0.042 kW
max. Stromaufnahme0.18 A
Nennluftvolumenstrom70 m³/h
Gewicht22 kg
VarianteMWP 35
SystemWasser/Wasser
Inverter-TechnikSerie
Kompressor, Anzahl/Typ1/Rollkolben
WP-ManagerInternet / Serie
TrinkwassererwärmungTRUE
Einsatzgrenze Wärmequelle Heizen+10 bis +35 °C
max. Vorlauftemperatur Heizwasser Wärmepumpe60 °C
Nennheizleistung2.90 (3.20)
EnergieeffizienzklasseA+++/A+++
KältemittelR410A
Kältemittel, Grundfüllmenge0.27 kg
Spannungsversorgung230/1~/50
max. Stromaufnahme9.8 A
max. Leistungsaufnahme3.8 kW
Nennvolumenstrom, Medium0.58 m³/h
Betriebsdruck Medium, max.3 bar
Hydraulischer Anschluss Vor-/ Rücklauf3/4
VarianteMTS 150
Speichertypemaillierter Trinkwasserspeicher
Speichervolumen Brutto150 L
Speichervolumen Netto134 L
Wärmetauscherfläche1.81 m²
Inhalt Wärmetauscher16.2 L
EnergieeffizienzklasseB
Wärmhalteverlust45 W
BEVB1.08 kW/24h
Gewicht55 kg

Downloads

Sprache

Bedienungsanleitungen

Bilder
Modulare WP mit Lüftung jpg, 873,702,000.0

Wärmepumpen-Förderung

Die Wärmepumpe unterscheidet sich erheblich von einer herkömmlichen Heizung, denn sie nutzt die Sonnenwärme aus der Luft oder die Wärme aus dem Erdreich als Energieträger und spart somit deutlich mehr CO2-Emissionen ein.

Wer sich für die Nutzung einer Wärmepumpe entscheidet, wird seit dem 01. Januar 2020 vom BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) mit einer Förderung von bis zu 45% belohnt.

Wir unterstützen Sie von der Auswahl der richtigen Wärmepumpe bis hin zum Förderantrag!

REMKO Fördernavi Ihr Förderservice für maximale Förderung

REMKO Fördernavi